diedVIPs
diedVIPs

html knowhow

Seitenstruktur - <header> etc







HTML unterscheidet 6 Überschriftenebenen, um Hierarchieverhältnisse in Dokumenten abzubilden. <h1> bis <h6>.  Typischerweise reichen in einem Dokument Überschriften erster und zweiter Ordnung (h1 und h2) Sie bilden dort den Titel des Dokuments (h1) und eventuell nötige Zwischenüberschriften (h2) ab. HTML soll aber auch anderes als die „Allerweltswebsite“ können, zum Beispiel auch technische Dokumentationen oder wissenschaftliche Abhandlungen. Dort sind auch tiefere Schachtelungen des Inhalts üblich, die nur mit mehr als nur zwei Überschriftenebenen abzubilden sind. HTML hält dafür sechs Ebenen – eben h1 bis h6 – vor, bei Microsoft Word beispielsweise gibt es 9 Gliederungsebenen.
 
<header>
Bereich für Kopf (nicht verwechseln mit <head>!)
Beispiel im body
: <header> <h1>Main page heading here <p>Posted by Hans Busch</p> </header><br />
Das Element stellt einen Container für einführende Inhalte oder eine Reihe von Navigationslinks dar.
<header> Ein Element enthält in der Regel ein oder mehrere Überschriftenelemente (<h1> - <h6>) Logo oder Symbol Autoreninformationen.
Sie können mehrere Elemente in einem HTML-Dokument haben. Es kann jedoch nicht innerhalb eines <footer>, <address> oder eines anderen Elements platziert werden.
 
<main>
Beispiel im sytle: main { margin: 0; padding: 5px; background-color: lightgray; }
Das Tag gibt den Hauptinhalt eines Dokuments an.
Der Inhalt innerhalb des Elements sollte für das Dokument eindeutig sein. Sie sollte keine Inhalte enthalten, die in Dokumenten wie Seitenleisten, Navigationslinks, Copyright-Informationen, Websitelogos und Suchformularen wiederholt werden.
Hinweis: Es darf nicht mehr als ein Element in einem Dokument vorhanden sein.
Das Element darf KEIN Nachkomme eines <article>, <aside>, <footer>, <header> oder <nav>-Elements sein.
 
<nav>
Bereich Navigation (Steuerung)
Beispiel im body: <nav> <a href="/html/">HTML</a><a href="/css/">CSS</a> </nav>
Das Tag definiert eine Reihe von Navigationslinks. Es ist nur für den Hauptblock von Navigationslinks vorgesehen. Browser, z. B. Bildschirmleseprogramme für deaktivierte Benutzer, können dieses Element verwenden, um zu bestimmen, ob das anfängliche Rendering dieses Inhalts weggelassen werden soll.
 
<section>
Gruppiert Elemente
Beispiel im body: <section> <h2>WWF History</h2> p>World Wildlife Fund. </p> </section>
Das Tag definiert einen Abschnitt in einem Dokument.
 
<article>
Bereich für Inhalt
Beispiel im body: <article> <h2>Google Chrome</h2>< p>Google Chrome is a web browser</p> </article>
Das Tag gibt unabhängige, eigenständige Inhalte an. Ein Artikel sollte für sich allein sinnvoll sein und es sollte möglich sein, ihn unabhängig vom Rest der Website zu verteilen. Das Element wird in einem Browser nicht als etwas Besonderes gerendert. Sie können jedoch CSS verwenden, um das Element zu formatieren.
 
<aside>
Bereich für Zusatzinformationen zum Inhalt
Beispiel im body: <aside> <h4>Epcot Center</h4> <p>Walt Disney</p></aside>
Das Tag definiert Inhalte, in denen es platziert wird. Das Element wird in einem Browser nicht als etwas Besonderes gerendert. Sie können jedoch CSS verwenden, um das Element zu formatieren.
 
<footer>
Bereich für Fuß
Beispiel im body: <footer> <p>Author: HegeRefsnes<a href="allesklar.html">Show Alles Klar</a></p></footer>
Das Tag definiert eine Fußzeile für ein Dokument oder einen Abschnitt.












Kontakt    Datenschutz   Impressum